1

Vorhang auf für unsere Lösungen

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Veranstaltungsbranche lange darauf warten: Endlich dürfen wieder Theaterstücke und Opern vor Menschen gespielt werden. Damit bei den Vorstellungen alle Räder ineinandergreifen und das Publikum nichts von der Technik auf und hinter der Bühne mitbekommt, braucht es ausgeklügelte Lösungen.

23.07.2021
von Thorsten Burgard
Lesezeit: ca. 4 Min.

Vorhang auf für unsere Lösungen

 

Bei einer Aufführung herrscht immer viel Betrieb auf der Bühne – egal ob Musical, Theater oder Oper. Aber auch hinter den Kulissen muss alles passen, jedes Rad sollte ineinandergreifen. Das erfordert zum einen eine reibungslose Logistik und stellt zum anderen vielfältige Herausforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. TORWEGGE bietet als Spezialist für Räder, Rollen und Fördertechnik ein breites Sortiment mit zahlreichen Komponenten, die optimal auf Bühnen und in Theaterwerkstätten genutzt werden können. Dieses beinhaltet beispielsweise Spezialrollen, die wir entsprechend der Kundenwünsche fertigen, unsere Berliner Triangel für das Bewegen hoher, schwerer und besonders schmaler Requisiten oder unseren StageLifter, mit dem ganze Kulissenteile mühelos angehoben und manövriert werden können.

Berliner Triangel mit geringer Ausladung

Schnelle und spektakuläre Wechsel der Bühnenbilder gehören heutzutage zu einer guten Vorführung dazu. Bei schweren, aber schmalen Dekorationen kommen häufig Triangelroller zum Einsatz. Dabei gibt es allerdings eine große Herausforderung: Sie sind zwar in jede Richtung beweglich, lassen sich indes nicht so einfach manövrieren. Die Rollen sind vor diesem Hintergrund häufig versetzt angebracht, was jedoch zulasten der Stabilität geht. Daher haben wir bei TORWEGGE den Berliner Triangel entwickelt. Das Besondere an der Technik: Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten dieser Art, die einem Raddurchmesser von 100 Millimetern haben, hat unser Berliner Triangel einen um knapp ein Drittel geringeren Störkreis von nur 330 Millimetern. „Im Theaterbereich ist das ein entscheidender Vorteil, denn so lässt er sich parallel und weiter außen an den Konstruktionen einsetzen, wodurch diese deutlich wendiger und gleichbleibend stabil sind“, erklärt Maik Schauer, der uns die Sparte Theater- und Bühnentechnik sowie Räder und Rollen betreut. Die Innovation ist exklusiv bei TORWEGGE erhältlich. Alle Teile werden in Deutschland gefertigt und durch uns zusammengesetzt.

Geräuscharme Komponenten

Des Weiteren sind bei Rädern und Rollen in der Theater- und Bühnentechnik Charakteristika wie Leichtläufigkeit, Geräuscharmut und eine hohe Tragkraft gefragt, damit die Kulisse nicht nur bequem, sondern auch geräuschlos von A nach B transportiert werden kann. Denn nichts ist störender als Krach, während das Stück läuft. Dabei empfiehlt sich der Einsatz von matten oder schwarzen Rädern und Rollen, damit diese kein Licht reflektieren. Wichtig ist zudem, dass sie abriebfest sind, damit sie keine Rückstände auf der Bühne hinterlassen. Außerdem sollten sie für einen langlebigen Einsatz beständig gegenüber Fetten, Ölen, Chemikalien, Feuchtigkeit und Nässe sowie UV-Strahlen sein. Diese Eigenschaften erfüllen zum Beispiel unsere schwarzen Rollen der Serie BM-EGK, die geräuscharm und zudem vibrationsdämpfend, robust sowie abriebfest sind. Auch unsere Thermoplast-Räder der Serie AL-TLBK sind leise und zeichnen sich zudem durch einen spurlosen Lauf und einen geringen Rollwiderstand aus. Auf diese Weise bekommen die Zuschauerinnen und Zuschauer auf ihren Plätzen nichts von der Logistik hinter der Bühne mit.

Stabilität durch Druckluft

Es gibt allerdings Requisiten, die allein aufgrund ihres Gewichtes nicht so einfach zu bewegen sind. Für solche Fälle haben wir den StageLifter in unserem Sortiment. Das pneumatische Hebesystem, das je nach Bedarf auf einem Triangelroller oder Drehteller aufgebaut wird, führt per Kompressor Druckluft in ein unter der Ladefläche befindliches Kissen und hebt die zu transportierende Dekoration um vier Zentimeter an, sodass diese mühelos bewegt werden kann. Zeitgleich gewährleistet das System einen sicheren Stand und verhindert Schwankungen. „Das Auf- und Abbauen von Kulissen ist mit dem StageLifter so einfach, dass es sogar während des Spielbetriebes problemlos erfolgen kann. Darüber hinaus ist es auch zur Verfahrbarkeit von feststehenden Tribünen geeignet“, sagt Schauer. So kann – egal, wie viel Betrieb auf der Bühne herrscht – bei der Aufführung am Ende fast nichts mehr schiefgehen.