1

Welches Transportgerät eignet sich für welchen Zweck?

In jedem Lager und in jeder Produktionshalle wird etwas transportiert. Ebenso etwa in Kantinen, Schulen, Werkstätten. So unterschiedlich wie die zu befördernden Güter sind auch die Transportgeräte. Welches zum Einsatz kommt, hängt im Wesentlichen davon ab, was wo befördert werden soll. Damit Ihnen die Wahl des passenden Transportgerätes leichtfällt, teilen wir mit Ihnen unsere Erfahrung, die wir in mehr als 65 Jahren seit Unternehmensgründung gesammelt haben. Dieser Blogbeitrag ordnet Transportgeräte ihren Einsatzzwecken zu und hilft Ihnen damit bei der Orientierung.

25.02.2022
von Thorsten Burgard
Lesezeit: ca. 5 Min.

 

Bei TORWEGGE verfolgen wir das Ziel, für jeden Anwendungsfall die optimale Transportlösung zu bieten. Optimal ist eine Lösung, wenn sie die Arbeitsprozesse unterstützt und effiziente Betriebsabläufe ermöglicht. Was das im Einzelnen bedeutet, ist unterschiedlich.

Wer in einer Werkstatt Reifen bewegen möchte, stellt andere Anforderungen an ein Transportgerät als jemand, der in einer Bibliothek Bücher durch die Regalreihen schiebt oder ein Fahrzeug mit festgestellter Bremse zur Reparatur innerhalb einer Werkstatt bewegen muss.

Entsprechend umfassend ist unser Standardportfolio an Transportgeräten: Es beinhaltet unter anderem Transportroller und Möbelhunte, Fahrrahmen, Transportwagen und -karren, Hubwagen sowie diverses Zubehör. Aber wie sehen die einzelnen Lösungen aus? Und für welche Güter eignen sie sich am besten? Das folgende Glossar klärt auf.

Wann ist welches Transportgerät optimal?

Die Variantenvielfalt an Transportgeräten ist groß. Wir stellen einige wichtige Formen vor – von F wie Fahrrahmen bis T wie Transportwagen.

F wie Fahrrahmen

Fahrrahmen sind speziell für die Beförderung bestimmter Ladehilfsmittel gefertigte, mit Rollen versehene Winkelseitenkonstruktionen – also Gestelle. Sie sind exakt so groß, dass etwa Europaletten oder Gitterboxen darauf platziert werden können. Somit kommen sie überall dort zum Einsatz, wo die jeweiligen Ladehilfsmittel genutzt werden. Palettenfahrgestelle aus Stahl oder Edelstahl, wie wir sie im Portfolio haben, werden insbesondere in diversen Industrien oder in der Logistik verwendet und tragen Lasten von bis zu 1,5 Tonnen.

H wie Hubwagen

Hubwagen sind Flurförderzeuge zum Transport von Ladehilfsmitteln wie Paletten oder Gitterboxen. Die bekannteste Variante von Hubwagen sind Gabelstapler. Bestehend aus einem Fahrgestell, einer Deichsel und einer höhenverstellbaren Gabel, dienen sie nicht nur der horizontalen Beförderung von Gütern, sondern helfen auch beim Anheben und Absenken. Die Auf- und Abwärtsbewegung kann hydraulisch oder bei elektrischen Hubwagen auf Knopfdruck erfolgen. Eingesetzt werden Hubwagen im Einzelhandel, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in Hochregallagern, in der Landwirtschaft zum Transport von Futtersäcken, im Baugewerbe oder bei Speditionen zum Be- und Entladen von Lkw. Hubwagen aus dem Hause TORWEGGE werden mit Gestellen aus Stahl oder Edelstahl gefertigt und tragen je nach Ausführung bis zu 2,5 Tonnen schwere Lasten.

M wie Möbelhunt

Möbelhunte, auch als Rollbretter bezeichnet, sind vielseitig einsetzbar. Hier sind bis zu vier Rollen unter ein Brett oder eine Platte geschraubt. Möbel, Maschinen, Werkzeugkisten, Serverschränke oder andere Güter können damit mühelos bewegt werden. Die Platten bestehen bei TORWEGGE in der Regel aus Multiplexsperrholz und sind mit einem genoppten PVC-Belag bezogen, um das Abrutschen des Transportguts zu verhindern. Bis zu 600 Kilogramm schwere Lasten können mit unseren Möbelhunten verfahren werden.

T wie Transportkarren, Transportroller und Transportwagen

Transportkarren sind lange Gestelle mit mindestens zwei Rädern sowie Griffen am Ende und einer Schaufel am Boden. Die bekannteste Variante ist die klassische Sackkarre, mit der üblicherweise bei Umzügen Waschmaschinen und Kühlschränke transportiert werden. Der lange Hebel erleichtert das Anheben schwerer Lasten und vereinfach damit den Transport. Es gibt spezielle Ausfertigungen, beispielsweise die Reifenkarre. Die Einsatzbereiche sind vielfältig. Typischerweise werden Getränkekisten, Pakete, Möbel, große Elektrogeräte oder, mit speziellen Karren, Reifen oder Gasflaschen transportiert. TORWEGGE-Transportkarren werden aus Stahl oder Aluminium gefertigt. Letzteres hat den Vorteil, dass er auch bei eisiger Kälte und großer Hitze stabil bleibt. Bis zu 300 Kilogramm schwere Ladungen lassen sich mit unseren Karren bewegen.

Transportroller sind vielseitig einsetzbare Fahrgestelle mit zwei, drei oder vier beweglichen Rädern. Sie lassen sich leicht manövrieren. Die europäische Norm EN 1157-3 schreibt zudem Feststeller an den Lenkrollen vor. Eingesetzt werden Transportroller beispielweise für die Beförderung von Kisten, Kartons und Boxen oder großer, sperriger Gegenstände. Typischerweise kommen sie in der Ernährungsindustrie, im Einzelhandel, in der Logistik, Produktion oder bei Umzügen zum Einsatz. Bei TORWEGGE fertigen wir die Fahrgestelle aus Kunststoff, Aluminium oder Edelstahl mit offenen Ecken, damit ggf. Feuchtigkeit ablaufen kann. Ausgelegt sind unsere Transportroller für Lasten bis 250 Kilogramm.

Transportwagen gibt es ebenfalls in verschiedenen Ausführungen. Sie setzen sich in der Regel zusammen aus einem Gestell, mindestens einem Boden, mindestens einem Griff und bis zu vier Rädern. Transportwagen mit einem Boden kennt man aus Baumärkten, sie werden aber auch in der Industrie genutzt, um darauf zum Teil unhandliche Bauteile wie lange Rohre, Stangen oder Bretter zu transportieren. Wagen mit zwei Böden sieht man oft in Kantinen, Bibliotheken oder Schulen. Transportwagen aus dem Hause TORWEGGE bestehen aus Stahl- oder Edelstahlrahmen und Böden aus Holzwerkstoff oder Edelstahl zusammen. Edelstahl bietet den Vorteil, dass es auch unter Reinraumbedingungen und damit in der Lebensmittelindustrie oder Gastronomie zum Einsatz kommen kann. Unsere Wagen sind auf bis zu 500 Kilogramm schwere Lasten ausgelegt.

Zudem haben wir Geräte für den Maschinentransport im Programm und entwickeln für Kunden mit besonderen Anforderungen individuelle Speziallösungen.

Was jedes Transportgerät bieten sollte

Egal, was transportiert werden soll, wichtig ist, dass das verwendete Transportgerät hochwertig verarbeitet, stabil und ergonomisch ist. Nur so können auf Dauer eine hohe Funktionalität, Arbeitssicherheit und damit effiziente Betriebsabläufe gewährleistet werden.

Insbesondere die Ergonomie wird oft außer Acht gelassen. Wir bei TORWEGGE halten das für falsch. Denn die Effizienz eines Geschäftsbetriebs hängt immer auch wesentlich von der Einsatzfähigkeit des Personals ab. Ergonomische Arbeitsgeräte – darunter auch Transportgeräte – erhöhen die Einsatzfähigkeit stark, weil sie zum Beispiel Gelenk- oder Muskelschmerzen vorbeugen.

Wir informieren Sie gerne zu Transportgeräten

Wenn Sie weitere Informationen zu Transportgeräten benötigen, kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 521 93417 0, nutzen Sie unseren Rückruf-Service und das Kontakt-Center oder werfen Sie einen Blick in unseren Handhabungstechnik-Katalog ab Seite 91.