Weiteres Wachstum: Wir bauen aus

Investition in die Zukunft: Zurzeit bauen wir unseren Standort Bielefeld aus. Damit verfügen wir künftig über die notwendigen räumlichen Kapazitäten, um weiter zu wachsen. Vergrößert werden die Produktion, die Lagerflächen und die Büros. Im Zuge der Baumaßnahme richten wir darüber hinaus einen Showroom für Produktpräsentationen sowie Schulungsräume für interne Weiterbildungen ein.

Vanessa Dumke
02.01.18
Lesezeit 2 Min.

„Die Erweiterung der Immobilie in Bielefeld ist die logische Folge unserer Unternehmensentwicklung in den vergangenen Jahren“, erklärt unser CEO Uwe Eschment. Seitdem wir den Standort im Jahr 2000 bezogen haben, ist dieser kontinuierlich gewachsen. Sowohl in der Produktion und der Lagerung als auch in den Büros, waren die Kapazitätsgrenzen allerdings erreicht. Dadurch konnten wir zuletzt nur noch bedingt neue Mitarbeiter einstellen und unsere Produktivität steigern. Durch den Umbau vergrößern wir die Räumlichkeiten um insgesamt über 40 Prozent.

Wir investiert unter anderem in eine 1.100 Quadratmeter große neue Halle. Diese bietet zusätzlichen Raum für die Fertigung und Lagerung von Schienen und Tragrollen. Bereits 2008 haben wir das Gebäude erweitert, in dem wir unsere Fördertechnik produzieren. Insgesamt verfügen wir am Standort Bielefeld künftig über 5.000 Quadratmeter Fertigungs- und Lagerfläche.

Showroom für Intralogistiklösungen

Im Zuge der Baumaßnahme schaffen wir zudem Gegebenheiten für anschauliche Produktpräsentationen. Hierfür steht uns nun ein 300 Quadratmeter großer Showroom zur Verfügung. Dieser bietet Platz, um verschiedene Elemente von Intralogistiklösungen entlang eines Parcours aufzubauen. „Wir können dort erklärungsbedürftige Produkte erlebbar machen“, erklärt Eschment. Von der Straße aus ist der neue Showroom auch für Passanten einsehbar. „Als lokal verwurzelter Betrieb ist es uns wichtig, auch optisch präsent zu sein“, ergänzt Eschment.

Wachstum braucht jedoch nicht nur Platz, sondern auch engagierte, leistungsfähige Mitarbeiter. Deshalb planen wir, insbesondere in der Entwicklung und Produktion weitere Mitarbeiter einzustellen. Aus diesem Grund erweitern wir auch die Büroräume um 300 Quadratmeter und statten sie mit Schulungsräumen aus. Letztere nutzen wir, um den Wissenstransfer im Unternehmen gezielt voranzutreiben. „Die kontinuierliche Förderung unserer Mitarbeiter ist für uns ein ganz wichtiger Faktor der Unternehmensentwicklung“, sagt Eschment.