TORWEGGE erhält Umweltzertifikat

Für die Verwendung von nachhaltigen Verpackungen hat uns die Pregis GmbH ein Umweltzertifikat verliehen. Wie der Soester Spezialist für Verpackungslösungen mitteilte, haben wir durch die Umstellung auf komplett recyclebares und biologisch abbaubares Schutz- und Füllmaterial 164 Bäume vor der Abholzung gerettet. Über neun Tonnen des sogenannten Easypack®-Papiers haben wir allein im Jahr 2019 für den Transportschutz unserer Waren eingesetzt.

Vanessa Dumke
24.04.20
Lesezeit 2 Min.

 

„Nachhaltigkeit ist für uns nicht erst seit Fridays for Future ein Thema. Als Familienunternehmen und Intralogistikspezialist sind wir uns unserer sozialen Verantwortung bewusst“, erklärt unser Geschäftsführer Uwe Eschment. Wir haben uns deshalb bereits im Januar 2018 entschieden, zum Transportschutz unserer Waren nur noch umweltfreundliche Materialien einzusetzen. „Wir freuen uns, dass wir mit dieser Maßnahme einen Beitrag für die Umwelt leisten können“, ergänzt unser Geschäftsführer.

Mehr Pakete durch e-Commerce

Der Versandhandel boomt. Immer mehr Waren werden im Internet bestellt und per Lieferdienst bis nach Hause oder in die Werkshallen gebracht. Was nicht passt oder defekt ist, geht per Retoure wieder zurück. Laut dem Bundesverband Paket und Expresslogistik e.V. (BIEK) lag das Sendungsvolumen im Jahr 2018 erstmals über 3,5 Milliarden Paketen. Auch wir verschicken täglich viele Waren an unsere Kunden, die entsprechend verpackt werden müssen. „Da die Onlinebestellungen auch bei uns immer weiter zunehmen, wollten wir etwas ändern“, so Eschment.

100% recycelt, 100% recyclebar

Bei der Suche nach ökologischerem Verpackungsmaterial sind wir auf die Pregis GmbH aufmerksam geworden. Der Spezialist für Verpackungslösungen setzt auf Materialien, die zu 100 Prozent recyclebar und biologisch abbaubar sind. „Zum Schutz unserer Waren sind wir auf Füllmaterial und Polsterungen angewiesen. Mit Easypack können wir dafür aber wenigstens recyceltes Papier einsetzen“, betont Eschment.

Alt wie ein Baum…

Im Jahr 2019 haben wir knapp 10 Tonnen dieses ökologischen Verpackungsmaterials verbraucht. Nach den Berechnungen von Pregis haben wir dadurch 164 Bäume vor der Abholzung bewahrt. „Die Ressourcen auf unserem Planeten sind begrenzt. Wir können nicht länger so tun, als stünden sie endlos zur Verfügung“, sagt unser Geschäftsführer. Für unser verantwortungsbewusstes Handeln hat uns die Pregis GmbH nun ein Umweltzertifikat verliehen.