Für einen schonenden Transport: Tragrollen mit Schießschläuchen

Auf Tragrollen können auch nachträglich noch Schießschläuche aus PVC aufgezogen werden. Diese sorgen für einen besonders schonenden Transport des Förderguts und schützen vor Kratzern und Beschädigungen. Zudem minimieren sie gleichzeitig auch die Geräuschentwicklung. Für verschiedenste Anwendungsfälle sind sie bei TORWEGGE in unterschiedlichen Durchmessern und Materialstärken erhältlich.

Vanessa Dumke
24.08.20
Lesezeit 4 Min.

 

Tragrollen sind aus der heutigen Industrie nicht mehr wegzudenken. Ob im Lager, in der Fertigung oder im Versand unterstützen sie nahezu jeden Transportablauf. Für eine besonders schonende Beförderung können sie nachträglich mit einem Schießschlauch aus PVC überzogen werden. Der Einsatz des weichen Materials dient dazu, die Waren nicht zu zerkratzen oder zu beschädigen.

Welche Tragrolle ist die Richtige?

Grundsätzlich besteht eine Tragrolle aus drei Bauelementen: Lager, Achse und Rohr. Damit sie den besonderen Anforderungen gerecht wird, ist es erforderlich, die gewünschten Tragrollen zu spezifizieren. Ein entscheidender Faktor ist dabei das Fördergut selbst. Folgende Fragen müssen in diesem Zusammenhang beantwortet werden:

  • Was wird transportiert?
  • Welchen Umfang und Gewicht hat des Fördergut?
  • Wie ist die Beschaffenheit der Auflagefläche?
  • Auf welcher Seite liegt die Last, auf der Rollenbahn oder auf den Werkstoffträgern?
  • In welcher Geschwindigkeit soll transportiert werden?

Danach erfolgt die Wahl des Rohrmaterials zum Beispiel aus Kunststoff, Aluminium, Stahl oder Edelstahl. Am Ende stellt sich dann noch die Frage, ob das Fördergut eine besondere Beschichtung erfordert.

Tragrollen mit PVC-Schießschlauch

Wenn das Fördergut einen besonders schonenden Umgang erfordert, empfiehlt sich eine Beschichtung aus weichem Material. Optimal eignet sich ein Schießschlauch aus PVC, der per Überdruck auf die Tragrollen aufgezogen wird und zusätzlich die Geräuschentwicklung minimiert. Möglich ist die Beschichtung von Tragrollen mit einem Durchmesser von 40 bis maximal 108 Millimetern unter dem Einsatz unterschiedlicher Materialstärken von zwei bis fünf Millimetern.

Für die Beschichtung einer Tragrolle mit einem Schießschlauch wird diese zunächst mit einem Gleitfilm benetzt und in eine Pressluftanlage geführt, in der sich auch der PVC-Schlauch befindet. Anschließend wird Überdruck erzeugt, damit der Schießschlauch sich weitet und die Rolle eingepresst wird. Danach wird der Überdruck abgelassen, sodass kein Restdruck im Schlauch bleibt und die Tragrolle mit dem PVC-Schießschlauch vorgeschnitten wird.

Aufziehen eines PVC-Schießschlauchs

Nach dem sich der PVC-Schlauch gesetzt, in der Regel am Folgetag, wird er auf Maß abgeschnitten und anschließend in die Rollenbahn verbaut. Auch die Beschichtung einzelner Tragrollen ist möglich. Abgenutzte Schläuche können ersetzt werden. Der Preis bei beschichteten Tragrollen hängt sehr stark von der Menge ab.

Lassen Sie sich beraten

Neben Standardausführungen fertigt TORWEGGE viele seiner Tragrollen individuell nach speziellen Kunden-Vorgaben – abhängig von ihrem jeweiligen Anwendungsgebiet. Auf Wunsch beschichten wir sie auch. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kundencenter stehen Ihnen bei Fragen oder Beratungswünschen per E-Mail, Telefon oder Livechat zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch in den Produktkatalogen in unserer Mediathek.