Die Empathievolle: Julia Schäfer ist Ansprechpartnerin für unsere Mitarbeiter

Julia Schäfer ist seit zwei Jahren bei TORWEGGE als Personalreferentin im Einsatz und hat immer ein offenes Ohr für die Belange unserer Mitarbeiter. Worauf es bei dem Umgang mit ihnen besonders ankommt und welche Tipps Julia für die Bewerbung in unserem Unternehmen hat, erfahren Sie hier.

Vanessa Dumke
29.11.19
Lesezeit 2 Min.

Wer neu bei TORWEGGE ist, kommt schnell mit Julia Schäfer in Kontakt. Die 34-Jährige ist unsere Personalreferentin und die erste Anlaufstelle für Bewerber und Mitarbeiter, die Unterstützung benötigen. Als direkte Beraterin für unsere Führungskräfte, wählt Julia neue Mitarbeiter aus und betreut unser bestehendes Personal.

Als Julia im Januar 2017 zu uns kam, hatte sie bereits ein Studium in den Fächern Wirtschafts- und Arbeitsrecht absolviert und Berufserfahrung in anderen Unternehmen gesammelt. Was sie heute an ihrem Job am meisten schätzt, ist die Arbeit mit den Menschen. Dabei kommt ihr insbesondere ihr hohes Maß an Empathie und Sozialkompetenz zugute, was sich immer wieder in der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter widerspiegelt.

Der richtige Umgang mit Mitarbeitern

Im Umgang mit Personal legt Julia großen Wert auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang. Auch wenn sie ab und zu kritische Gespräche führen muss, achtet sie jederzeit darauf, dass eine gemeinsame Lösung für alle Beteiligten gefunden wird.

Die größte Herausforderung für Julia ist dabei, die Anliegen der Mitarbeiter mit denen der Geschäftsleitung unter einen Hut zu bekommen. Beispielsweise, wenn es um flexible Arbeitszeiten, E-Bike Leasing oder kostspieligen Fortbildungen geht, sind sich nicht immer alle Parteien sofort einig. Wenn sie weiß, dass ein Thema kritisch sein könnte, geht sie mit viel Fingerspitzengefühl vor und hört sich die Meinung aller Beteiligten an. „Mein Ziel ist es, dass jeder am Ende mit einem guten Gefühl nach Hause geht“, betont sie.

Auswahlverfahren und Tipps für Bewerber

Ob jemand bei TORWEGGE ins Unternehmen passt, kann Julia in der Regel gut einschätzen. Doch worauf achtet sie in Bewerbungsschreiben und -gesprächen eigentlich? „Eine aussagekräftige und vollständige Bewerbung ist natürlich die erste Visitenkarte“, erklärt sie. Dabei komme es nicht auf ein außergewöhnliches Anschreiben an, sondern auf die Werte und Vorstellungen, die dadurch vermittelt werden. „Mut zur Eigenverantwortung, Kollegialität und Teamfähigkeit sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine Anstellung bei TORWEGGE“, sagt Julia.

Auch in Bewerbungsgesprächen arbeitet sie nach einem gewissen Schema, verlässt sich jedoch gleichermaßen auf ihr Bauchgefühl. „Erst im Gespräch erfahre ich genug über eine Person, um entscheiden zu können, ob diese zu uns passt“, sagt sie. Selbst wenn es klischeehaft scheinen mag, sei für Julia die wichtigste Frage immer noch die nach den Stärken und Schwächen der Bewerber. „Das verrät sehr viel über eine Person und ich erkenne schnell, ob jemand eine authentische Antwort gibt“, erklärt sie.

Hinter den Kulissen: Julia Schäfer privat

Manche fragen sich vielleicht, wer die taffe junge Frau ist, die sich täglich um unsere Mitarbeiter kümmert und immer ein offenes Ohr für sie hat. Hier ein paar interessante Informationen über Julia Schäfer:

  • Sie liebt Tiere und verbringt ihre Freizeit gerne mit ihrem Hund Pünktchen.
  • Wenn sie gerade mal nicht mit ihrem Hund an der frischen Luft spazieren geht, findet man Julia im Reitstall und auf Turnierplätzen mit Ihrem Pferd Deister.
  • Sie ist begeisterte Hobbyköchin und probiert gerne neue Rezepte aus.

Haben sie Fragen an Julia, zum Beispiel bezüglich unserer Bewerbungsverfahren oder offener Stellen? Dann melden sie sich gerne bei ihr telefonisch unter 0521-93417 223 oder per E-Mail an julia.schaefer(at)torwegge.de.